-,-- € 0 Produkte

Sie haben momentan keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Versandkosten:   Gesamt:  

Zur Kasse gehen

Michael Meinicke: Bonsoir BonBon (nicht mehr lieferbar)

Roman
mit Illustrationen von Nora Meinicke

178 Seiten
ISBN 978-3-939398-95-0

Bon Bon, ein Nasser gestrandet an der Küste Okzitaniens, verschlägt es in die Arme schöner Frauen, an Thekentische großer Maffiabosse und in Gesellschaft noch skurrilerer Persönlichkeiten. Bon Bon beschnarcht sich trunken seine Welt, er stolpert, fällt und rennt weiter. Eine Figur ohne Anfang und Ende.

Bonsoir BonBon von Michael Meinicke ist eine dadaistische Abenteur-Satire, angelegt zwischen Pennerdasein und High Society, deren Grenzen auf dionysischen Festgelagen und orgastischen Ausschweifungen zunehmend verschwimmen. Hier wird kein Hehl mehr um seine eigene Nutzlosigkeit gemacht, die im Schatten der Konsumgesellschaft erst im Kater von Übermorgen zu Tage tritt. Bis dahin aber verschwimmen die scharf gezogenen Grenzen der Sittlichkeit und machen dem Wohle des Einzelnen Platz. Die angestrebte Suche nach dem eigenen Ich wird in der Völlerei schnell vergessen und das Subjekt weicht demgleichgültigen Gebrabbel von Betrunkenen, in dem man die eigene Stimme leicht überhört. Die Suche nach Genuss, nach Befriedigung ist es, die hier den Asporn gibt, den Tag zu beginnen. Aufstieg und Verfall liegen dabei so dicht beieinander, dass es im Grunde genommen nur von der Ansicht des Lesers abhängt, wie die zahlreichen absurden Geschehnisse zu deuten sind. Dargestellt werden diese in einem vor Wortwitzen sprühenden Schmunzelfeuerwerk in dem kein Tabu unausgesprochen bleibt. Kurz gesagt: Meinicke hat hier eine Gesellschaftskritik geschrieben, die auf angenehme Weise schockiert, wo sie nur kann. Ein Buch voller Humor, Sex und Explosionen. Eine Geschichte, die auf dem Grunde des Bierglases die Wahrheit als bitteren Spuckrest der Gesellschaft hinterlässt.


Pressestimmen:

„Ein Flächenbombardement an guten Ideen“
– Volly Tanner, Literra
 
„Michael Meinickes hastende Schreibe ist dort geboren, wo Jack Kerouac sein Beutelchen mit Gras und Absinth liegen ließ. Eine Geschichte vom unterwegs sein, ein absurd-dadaistisches, sprachverliebtes Epos. Bon Bon treibts in die Arme schöner Frauen und an die Theken faszinierender Länder, er stolpert und fällt und steht auf und rennt weiter. Eine Figur ohne Anfang und Ende, ein Taumelnder, ein an den Strand Gespülter. Jenseits heutiger Popkultur ist da einer, der sich nicht verbiegt, der in seiner subjektiven Einsamkeit keine Kompromisse machen muss, warum auch – ist doch da nichts – nur er selber. Ein Bon Bon beschnarcht sich trunken eine Welt, in die er gefallen ist, ohne dass er ein Mitspracherecht zu seinem Aufenthaltsort gehabt hätte. Dieses Buch ist die logische Fortsetzung des Erfolgsromans Ostkreuz, in dem Meinicke den Beat des Ostens beschwor. Nun ist dieser nicht mehr auf den Karten und die Protagonisten verstreut unter den Tischen der Welt. Dem heutig Existierenden steht ein ganzer Planet offen, nur ein Leben ist zu kurz, um alles zu erfahren. Besonders, wenn es mit einem explodierenden Schiff im Mittelmeer beginnt.“
– Volly Tanner

 

9,95 € Ohne ausgewiesene MwSt. gem. § 19 UStG Kleinunternehmerregelung
Versandkosten 0,00 € für dieses Produkt
+ 3,50 € für die komplette Bestellung
Lieferzeit

Dieses Produkt ist derzeit leider nicht verfügbar.

suprcomonlineshop

Erstellt mit
Jetzt kostenlos
Shop eröffnen

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS