-,-- € 0 Produkte

Sie haben momentan keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Versandkosten:   Gesamt:  

Zur Kasse gehen

Die einzigen Fremden hier seid doch ihr! – Ausstellungskatalog erhältlich!!!

30. Oktober 2011

Anlässlich des internationalen Theaterfestival „Politik im Freien Theater“ hat das Kuratorenkollektiv – Baumgarten Kohout Sigmund, eine Initiative der Kunstaktivisten ZwanzigZehn eine Themenausstellung im Festspielhaus Hellerau konzipiert. Die Ausstellung Die einzigen Fremden hier seid doch ihr! ist bis einschließlich Sonntag den 6.11.2011 im Salon West zu sehen und lehnt sich an das Festivalthema FREMD an. Der Titel ist eine Reaktion. Die Reaktion auf eine viekunstcoverlleicht spöttische, zumindest aber negative Bestimmung von fremd. Kläger und Ankläger tauschen die Rollen, beide spielen das Fremdsein durch. In dieser gespiegelten Leseart tritt die Subjektivität von Eigen und Fremd vor Augen. Und es wird deutlich, dass fremd nicht ein Subjekt bezeichnet, sondern einen spezifischen Modus der Wahrnehmung. Doch was bedeutet dieser Wahrnehmungsmodus für das Individuum und das Kollektiv? Ausgangspunkt der künstlerischen Untersuchung stellt der Entfremdungsprozess dar, der als Ursprung von Selbst- und Fremdbestimmung angesehen werden kann.

Der Katalog umfasst 44 Seiten, darunter ein Gedicht des Dresdner Literaten Stephan Zwerenz, zwei Abhandlungen zum Thema FREMD und 13 Künstler in ihrer thematischen Bezugnahme.

Alle Seiten in Farbdruck. 7 Euro. Bestellnummer: 9786

suprcomonlineshop

Erstellt mit
Jetzt kostenlos
Shop eröffnen

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS